NACHWUCHSFÖRDERUNG

Förderpreis des Bayerischen Jazzverband e.V.

1. Preis: Tournee

2. Preis: 1500,00 Euro

3. & 4. Preis: je 1000,00 Euro

Im Jahr 2015 hat der Bayerische Jazzverband e.V. einen bundesweit einmaligen Förderpreis für Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker bis 30 Jahre etabliert. Der Förderpreis des Bayerischen Jazzverband e.V. ist eine vom Bayerischen Jazzverband e.V. organisierte Tournee durch Spielstätten, Clubs und Festivals in Bayern.

Am Wettbewerb können Musikgruppen ab zwei bis fünf Personen teilnehmen. Kein/e MusikerIn darf zum Zeitpunkt des Finals älter als 30 Jahre sein. Stilistisch sind alle Arten des Jazz zugelassen.

Eine der folgenden Voraussetzungen muss erfüllt sein:

Ziel des Formats ist es, die Entwicklung von jungen Jazz-MusikerInnen zu unterstützen und eine nachhaltige Auswirkung auf deren Start ins Berufsleben als freischaffende KünstlerInnen zu erzielen. Der Förderpreis des Bayerischen Jazzverband e.V. wird im Rahmen des jährlich statt findenden Kemptener Jazzfrühling vergeben. In Zusammenarbeit mit dem Kleinkunstverein Klecks e.V. aus Kempten findet dort das Finale zur Vergabe des Förderpreis des Bayerischen Jazzverband e.V. statt.

Die Vorauswahl wird von einer dreiköpfigen, unabhängigen Jury im Blindverfahren getroffen. Es werden vier Bands zum Finale nach Kempten eingeladen.

Am Finaltag präsentiert sich jede Musikgruppe mit einem 25-minütigen Programm dem Publikum des Kemptener Jazzfrühlings und der Jury.

Die Jury des Finales besteht aus einem Vertreter des Bayerischen Jazzverband e.V., einer/einem namhaften MusikerIn des Kemptener Jazzfrühlings, einer/einem VertreterIn des Kleinkunstverein Klecks e.V., einer/einem MusikjournalistIn und einer Person des öffentlichen Lebens.

Preisträger der vergangenen Jahre:

2014 Jilman Zilman
2015 Konstantin Herleinsberger Quartett
2016 LBT
2017 Vincent Eberle Quintett

2018 Tiktaalik
2019 Berkmulin & Findling
2021 Kilian Sladek
2022 Nico Theo